Elegant Rose -->

November 27, 2011

Rezeptilein

Wollte euch heute mal mit einem Rezept überraschen 
Heut' ist ja Sonntag
Bekanntlich der Nichtsnutz Tag
oder bekannt als Aufräum Tag
daher könnt ihr mal dieses Rezept ausprobieren
Es sollen Muffins werden ja richtig Muffins und nicht Cupcakes
weil man über die Wintertage ehe Zuhause hockt
und dann 5000 Kalorien durch das Toping des Cupcakes zu sich
zu nehmen das will ich euch nicht antun.
Die Collage selbst zusammengestellt
Fotos entnommen von Shabbychicblog

Schritt 1
Äpfel waschen, schälen, vierteln und Kerngehäuse entfernen. Apfelviertel in kleine Stücke schneiden. Mit dem Zitronensaft beträufeln.
Schritt 2
Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Ein Muffinblech fetten und kalt stellen. Mehl, Zucker, Backpulver, Natron, Zimt und Salz in einer Schüssel mischen.
Schritt 3
Eier verquirlen. Butter hinzufügen und gründlich unterrühren. Milch darunter rühren. Die Mehlmischung zügig unterrühren. Apfelstücke unterheben.
Schritt 4
Teig in die Vertiefungen der Form füllen. Im Backofen (Mitte) 25 Min. backen. Muffins 5 Min. ruhen lassen, dann aus der Form lösen und auskühlen lassen.
Schritt 5
Muffins vor dem Servieren dick mit Puderzucker bestäuben.

Kommentare:

  1. Hmm, ich liebe Apfel-Zimt-Muffins!

    AntwortenLöschen
  2. joaaa ich erst ! So jamiii , gerade zur Weihnachtszeit mit Zimt ist es einfach wundervoll. Habe soeben deinen Blog besucht Vanillekiperfl ich liebe es und das wird doch gleich mal nachgebacken dankeee liebe Jenna

    AntwortenLöschen